Baumgarten (Bgld.): Nach zwei, aufgrund der Witterungsverhältnisse in den vergangenen Wochen, verschobenen Spielterminen, konnten die Pannonia Eagles am 14.04. endlich in ihre erste AFL Division 2 Saison starten. Bei strahlendem Sonnenschein sollten die Eagles vor rund 320 Zusehern weiterhin Ihre Heimstätte verteidigen und in Baumgarten ungeschlagen bleiben.

Vor Beginn des Spiels war das prickeln in der Luft zu spüren, viele neue Gesichter in den Reihen der Eagles durften das erste Mal in ihrem Leben für ein Spiel eine Footballdress überziehen. Die Gegner am Feld waren alte Bekannte. So durfte man den Vienna Knights II bereits in der Premierensaison 2015 in der AFL Division 4 zwei Mal gegenüberstehen. Damals waren die Pannonia Eagles beide Male chancenlos (Anm.: Gesamtscore 96:0). Dies sollte sich dieses Mal ändern. Bereits im ersten Drive der Partie konnten die Eagles durch einen Touchdownpass von Henrik Szokoll auf Tobias Bruder mit 6:0 in Führung gehen. Durch einen Eigenfehler der Eagles, der Ball wurde zu hoch gesnappt und landete hinter der eigenen Endzone, konnten die Knights mit einem Safety auf 6:2 anschließen. Ein weiterer Eigenfehler der Eagles, ein verlorener Ball nach einem Punt der Knights, beförderte diese gleich mal an die 30 Yard Linie der Eagles. Diese Feldposition nützten die Wiener mit etwas Glück gekonnt aus und übernahmen zusätzlich mittels improvisierter 2-Point-conversion (Bad Snap) die 6:10 Führung. Das sollte dann auch schon der einzige längere Drive der Gäste für das gesamte Spiel bleiben.

Diese Führung sollte nicht lange andauern und zu Beginn des 2. Viertels konnte der QB der Eagles, Henrik Szokoll mit einem Touchdown zum 12:10 den letzten Führungswechsel des Spiels erzielen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit erhöhte dann Bernd „Traktor“ Szoldatics auf 18:10 und Running Back Bernd Ecker fixierte mittels 2-Point Conversion den 20:10 Sieg der Eagles zur Halbzeit.

Die zweite Halbzeit war geprägt von einer starken Eagles Defense, welche der Offense der Knights kaum Spielraum zuließ und dem Quarterback der Gäste ordentlich zusetzte. Immer wieder kamen jedoch beide Teams zu Möglichkeiten weitere Punkte aufs Scoreboard zu bringen, jedoch ohne Erfolg. Dennoch durften die Eagles am Ende über den ersten Sieg im ersten Spiel in der nächste höheren Spielklasse bejubeln.

„Ich bin unglaublich stolz auf meine Jungs. Die eine oder andere, für Saisonbeginn übliche Abstimmungsschwierigkeit, hat uns zwar um die eine oder andere Möglichkeit gebracht, dennoch war es ein sehr gutes Speil von uns. Und ich bin zuversichtlich, dass wenn wir uns dementsprechend weiterentwickeln, heuer den ein oder anderen Gegner noch überraschen können.“

Franz Kolohsar – Headcoach Pannonia Eagles
AFC Pannonia Eagles vs. Vienna Knights II
Franz Kovacsich Platz Baumgarten, 320 Zuseher
20:10
(6:10/14:0/0:0/0:0)

Foto: Pannonia Eagles/Roman Stoiber
Weitere Bilder zum Spiel finden Sie unter folgenden LINK:

Bilder AFC Pannonia Eagles vs. Vienna Knights II